Naturschutzprojekt Moor

Schwenden – eine Maßnahme zur Moorpflege

Beim Gasthof Kirchmoar befindet sich oberhalb einiger Fischteiche ein Feuchtgebiet, in dem kleinräumig verschiedene Lebensräume miteinander verwoben sind, z.B. Gebüsche, Hochstaudenfluren und Feuchtwiesen. In besonders feuchten Bereichen und auf Bulten (Erhebungen) wachsen Torfmoose und sogar einige Exemplare vom Rundblättrigen Sonnentau, einer fleischfressenden Pflanze.

Feuchtwiese KirchmoarSchwenden, Gasthof Kirchmoar, Zirbitzkogel

Das ökologisch wertvolle Feuchtgebiet verbuscht ohne Pflegemaßnahmen nach und nach, v.a. mit Birken, Weiden und Fichten. Um der Verbuschung entgegenzuwirken, müssen die aufgekommenen Gehölze entfernt, die Fläche anschließend regelmäßig (1-2 x/Jahr) gemäht und das Mähgut entfernt werden. Einzelne Gehölze werden als Strukturelemente stehen gelassen. Sie dienen vielen Lebewesen als Versteck oder Ansitzwarte.

Die Pflegearbeiten dienen dem Erhalt und der Wiederherstellung des besonders schützenswerten Lebensraums Niedermoor und verschiedenster, teils bedrohter, Tier- und Pflanzenarten. Dazu zählen beispielsweise unterschiedlichste Libellen und Amphibien, Sumpfdotterblume, Türkenbundlilie,Schmalblättriges Wollgras, Breitblättriges Wollgras oder Geflecktes Knabenkraut.

IconLink Mehr zu Moorpflegearbeiten im Naturpark Zirbitzkogel-Gebenzen finden auf der Website des Bundesministeriums für Nachhaltigkeit und Tourismus.

Bach Nelkenwurz, Foto: Irmgard IlgSchlangen Knoeterich, Foto: Irmgard Ilg
Bach-Nelkenwurz, Schlangen-Knöterich

Wir sind Naturpark-Gastgeber, weil wir uns als Naturvermittler sehen. Wir möchten unsere Gäste dazu einladen, uns beim Schwenden unserer Feuchtwiese zu helfen. Damit können Sie aktiv zur Erhaltung einer ökologisch besonders wertvollen Fläche beitragen.

IconLink Zum Urlaubsangebot: „Schenden im Moor – Hilfe gesucht!“

Bitterklee, Foto: Irmgard IlgSonnentau im Torfmoos, Foto: Irmgard Ilg
Bitterklee, Sonnentau im Torfmoos


Bildrechte: Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen
Pflanzenfotos: Mag. Irmgard Ilg, Biodiversitätsexpertin